Anwendungsgebiet

Willst du den Körper heilen, musst du erst deine Seele heilen (Platon)!

Wir arbeiten während der Hypnose ursachenorientiert. Und so suchen wir die auslösenden Momente in Ihrem Leben, welche Glaubenssätze, negative Gefühle etc. ausgelöst haben. Diese Erinnerungen neutralisieren wir, d.h. die Erinnerungen bleiben, werden aber emotional umgeschrieben. Da das Unterbewusstsein nicht unterscheiden kann zwischen gestern, heute und morgen ist dies möglich!


  • Selbstbewusstsein/Selbstwert stärken
  • Glaubenssätze umprogrammieren
  • Mentale Vorbereitung zu Operationen
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krankheiten
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Panikattacken/Ängste/Phobien
  • Migräne
  • Allergien
  • Lernblockaden in der Schule
  • Unterstützung bei Legasthenie und Diskalkulie
  • Prüfungsängste
  • ADHS/ADS
  • Rauchstopp


Beispiel gefällig:

Höhenangst!

Einer meiner Klienten litt seit Jahren unter Höhenangst. Kein Riesenrad, keine «Chilbi», keine Bergwanderung entlang eines Abhanges war möglich, ja kein Besuch auf einem Aussichtsturm. Während der Hypnose reisten wir zurück zu dem Augenblick, wo diese Angst vor der Höhe das erste Mal in seinem Leben auftauchte. Als Kind von 5 Jahren. Es befand sich auf einem Kletterturm. Es wurde geschupft, gestossen und fürchtete sich echt, da hinunter zu fallen. Wir lösten diese Situation auf – und siehe da, Tage später geht eben diese Person das erste Mal in ihrem Leben auf ein Riesenrad – sie kann es nicht glauben. Erwähnenswert bei diesem Beispiel ist sicherlich – und das ist immer das Spannendste - dass das Bewusstsein dieser Person sich an diesen Vorfall während des Kindergartens nicht erinnert konnte – das Unterbewusste jedoch schon.

«Um den Schatten hinter dir zu lassen, wende dich bewusst der Sonne zu!»

Thailändisches Sprichwort